SCHARRER + LEMM RECHTSANWÄLTE

Wir beraten und vertreten Sie auf folgenden Rechtsgebieten

Sie haben Fragen rund um Themen wie Arbeitsverträge, Kündigungen oder Verhandlungen mit dem Betriebsrat? Sie benötigen umgehend anwaltliche Hilfe? Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Mehr erfahren

Sie haben Fragen rund um Themen wie Haftungsrecht, Vertragsrecht oder zu Ordnungswidrigkeiten? Sie benötigen umgehend anwaltliche Hilfe? Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Mehr erfahren

Sie benötigen aufgrund einer Auseinandersetzung professionelle Unterstützung? Gerne können Sie uns bei kaufrechtlichen Fragestellungen kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter und erarbeiten mit Ihnen die für Sie beste Lösungsstrategie.

Mehr erfahren

Sie planen eine Selbstständigkeit und haben Fragen zur Wahl der idealen Rechtsform Ihres Unternehmens? Es steht die Übergabe Ihrer Firma an einen Nachfolger bevor? Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Mehr erfahren

Verlassen Sie sich auf unsere Stärken

Als Fachanwälte für Arbeitsrecht und Verkehrsrecht haben wir entschieden, dass wir unsere Mandanten nur in Ausnahmefällen außerhalb unserer Kompetenzgebiete Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Kaufrecht und Gesellschafts- und Handelsrecht beraten.

Der Grund hierfür ist, dass wir unsere Mandanten bestmöglich beraten und vertreten möchten. Aus unserer täglichen Erfahrungen als Rechtsanwälte wissen wir, dass eine Beratung einer vertieften Kenntnis jedes Rechtsgebietes bedarf.

Mehr erfahren

Wir stehen an Ihrer Seite

Setzen Sie sich mit Ihrem rechtlichen Anliegen direkt mit uns in Verbindung. Unsere Anwälte verfügen über langjährige Berufserfahrung und Spezialisierung auf dem jeweiligen Rechtsgebiet.

Bei uns erwarten Sie kurze Kommunikationswege und stetige Information über Neuigkeiten in Ihrer Angelegenheit. In Eilsachen ist eine kurzfristige Terminvergabe möglich.

Wir sind bestrebt, die für Sie beste Lösung zu erarbeiten und umzusetzen.

Mehr erfahren

Wie können wir Ihnen helfen?

Datenschutz *
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Danke.

SCHARRER + LEMM NEWS

  • Kategorien: Arbeitsrecht, Urteile|

    Änderungskündigung zur Reduzierung des Lohnes bei einem Tarifvertrag, BAG 2 AZR 642/04

    Bundesarbeitsgericht Urteil 2 AZR 642/04 Im Namen des Volkes! URTEIL Hinweise des Senats: Parallelsachen – Urteile vom 23. Juni 2005 – 2 AZR 608/04, 609/04, 625/04, 643/04, 7/05, 8/05, 9/05, 12/05, 96/05, 114/05, 121/05, 122/05, 158/05 – Verkündet am 23. Juni 2005 In Sachen hat der Zweite Senat des Bundesarbeitsgerichts auf Grund der mündlichen Verhandlung vom 23. Juni 2005 durch den Vorsitzenden Richter am Bundesarbeitsgericht Prof. Dr. Rost, die Richter am Bundesarbeitsgericht Bröhl und Schmitz-Scholemann sowie den ehrenamtlichen Richter Bühler und die ehrenamtliche Richterin Engel für Recht erkannt: Tenor: Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg – Kammern Mannheim – vom [...]

    Weiterlesen
  • Kategorien: Arbeitsrecht, Urteile|

    Änderungskündigung zur Reduzierung des Gehaltes, BAG 2 AZR 292/01

    Tenor Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein vom 14. März 2001 – 2 Sa 585/00 – aufgehoben. Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Lübeck vom 10. Oktober 2000 – 3 Ca 1751/00 – wird zurückgewiesen. Die Beklagte hat die Kosten der Revision und der Berufung zu tragen. Tatbestand Die Parteien streiten über die Wirksamkeit einer betriebsbedingten Änderungskündigung. Die am 24. Februar 1944 geborene Klägerin ist seit Oktober 1989 bei der Beklagten als gewerbliche Arbeitnehmerin beschäftigt. Auf das Arbeitsverhältnis finden auf Grund beiderseitiger Tarifbindung der Parteien die Tarifverträge für die gewerblichen Arbeitnehmer der Textilindustrie in den Ländern [...]

    Weiterlesen
  • Kategorien: Arbeitsrecht, Urteile|

    Änderungskündigung zur Lohnreduzierung in der Regel nur im Rahmen eines Sanierungsplanes bei drohender Insolvenz möglich, BAG 2 AZR 139/07 16. August 2021Sebastian

    Bundesarbeitsgericht: Urteil vom 26.06.2008 – 2 AZR 139/07 Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein vom 30. Januar 2007 – 5 Sa 357/06 – wird auf Kosten des Klägers zurückgewiesen. Tatbestand Die Parteien streiten über die soziale Rechtfertigung einer Änderungskündigung zur Entgeltreduzierung. Der Kläger ist bei dem Beklagten als Küchenhelfer in dessen Einrichtung ; in S tätig. Der Beklagte befand sich spätestens seit dem Jahre 2003 in erheblichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Ein unrentables Tochterunternehmen musste im Jahre 2004 Insolvenz anmelden. Ausweislich der “Gutachterlichen Stellungnahme zur aktuellen wirtschaftlichen Situation und zu Umstrukturierungsmaßnahmen” der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft B OHG vom 29. September 2005 waren zur Gewährleistung [...]

    Weiterlesen
Zum Newsbereich